Das Magazin für Museen, Bibliotheken und Archive

"Die ganze Kultur ist eine große, endlose Zusammenarbeit."
(August Strindberg)

Museen, Bibliotheken und Archive (MBA) gehören zu den wichtigsten Gedächtniseinrichtungen. Zu ihren gemeinsamen Aufgaben zählen Sammeln und Erschließen sowie Präsentieren und Vermitteln des materiellen und immateriellen Kulturerbes.
Industrie, Handel und Dienstleistung bieten Produkte, Know-how und das Personal, das die kulturellen Einrichtungen zur Erfüllung ihrer komplexen und vielfältigen Aufgaben benötigen.

KulturBetrieb führt Nachfrager und Anbieter zusammen. Es ist die einzige Fachzeitschrift im deutschsprachigen Raum, die sich spartenübergreifend mit personellen, technischen und administrativen Belangen von Museen, Bibliotheken und Archiven befasst.
KulturBetrieb berichtet praxisnah über innovative und hilfreiche Lösungen rund um das Bewahren, Präsentieren, Erschließen und Vermitteln von Kunst und Kultur. Zentrale Kriterien sind Zuverlässigkeit und Effizienz sowie der verantwortungsvolle Umgang mit personellen, finanziellen und natürlichen Ressourcen.
KulturBetrieb informiert, präsentiert und orientiert - praxisnah und kostenfrei.
KulturBetrieb fühlt sich den "Ethischen Richtlinien für Museen von ICOM" und den "Standards für Museen" des Deutschen Museumsbundes verbunden.

Bezugsgruppen

  • Museen, Archive, Bibliotheken, Schlösser, Burgen und Klöster sowie Ausstellungshäuser, Kunstvereine, Galerien und Kunst- und Filmhochschulen
  • Direktoren, Geschäftsführer, Verwaltungsleiter sowie Techniker, Registrars und Restauratoren.
  • Verantwortliche der Trägereinrichtungen (z.B. Kommunen, Stiftungen und Vereine)
  • Vertreter kultureller Verbände und Interessengruppen
  • Szenographen, (Innen-) Architekten, Ingenieure und Berater
  • Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung
  • Entwickler und Forscher (z.B. Kulturmanagement und Gebäudetechnik)